Nationalpark Krka

Die Krka Wasserfälle sind 1985. zum Nationalpark erklärt worden. Die Natur prahlt mit ihrer reizvollen Schönheit, unversehrtem und geringfügig abgeändertem Ökosystem und besonderer Karstlandschaft.

Der Nationalpark Krka umfasst eine Fläche von 109m2 entlang dem Krka Fluss, dem Fluss abwärts zeihend für 2km von der Stadt Knin nach Skradin und den unteren Flusslauf vom Fluss Čikola. Der Park ist sehr wertvoll. Es ist ein Forschungspark, wissenschaftliches Areall, Kultur und Erholungsgelände. Einer der anziehendsten Punkte im Nationalpark ist der Wasserfall Skradinski buk. Atemberaubende hohe Kaskaden und ein massives Strombett sind einfach fesselnd. Häufig auf der Liste der schönsten Kalksteinwasserfälle Europas. Es bietet sich Ihnen eine abwechslungsreiche Pflanzen und Tierwelt. Verschiedene Fischarten von denen viele endemisch, 222 Vogelarten und 18 Arten von Fledermäusen sprechen für den Naturwert vom Nationalpark Krka. Die genau so reiche Vegetation bringt auch etwas Abwechslung. Diese malerische Schlucht durchflochten mit Serpentinen, Kaskaden und Wasserfällen ruft Ihren Namen. Tauchen Sie ein in die reine Naturschönheit, geniesen Sie Natur pur und lassen Sie Ihre Seele baumeln. Folgen Sie dem Ruf der Schlucht!